Rote Bete Risotto mit Karotten Das grüne Salz

Vegetarisch und so gesund: Rote-Bete-Risotto mit gebratenen Karotten.

Rote-Bete-Risotto mit gebratenen Karotten

Rote Bete Risotto mit Karotten
Vegetarisch und so gesund: Rote-Bete-Risotto mit gebratenen Karotten.

Dieses Risotto ist farblich und geschmacklich ganz weit vorne: Rote Bete gehören zu den einheimischen und natürlichen Superfoods, die den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen, wie Eisen und Vitamin C.

Gerade im Winter ist es eine Herausforderung, regional und saisonal abwechslungsreich zu kochen. Die Rote Bete ist dafür unsere Geheimwaffe: Mit einem cremigen Risotto, vielen Kräutern und in Kombination mit gerösteten Karotten begeistern die Rüben jeden Gourmet. Auch dank ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalts gehört sie unbestritten zu den wertvollsten Gemüsesorten im Herbst und Winter. Auch geschmacklich bringt die Bete viel Pepp – ob roh geraspelt im Salat oder gekocht.

Rote-Bete-Risotto mit gebratenen Karotten

Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Europa
Keyword: veggie
Portionen: 4

Zutaten

Zutaten

  • 250 g gekochte Rote Bete
  • 100 g sonnengetrocknete Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Möhren
  • 300 g Risottoreis
  • 1 Liter heiße Gemüsebrühe alternativ 2 EL gekörnte Brühe in 1 l heißem Wasser verrühren
  • 200 ml Rotwein
  • 10 Gramm Minze
  • 2 EL Parmesan
  • 70 g Feta-Käse
  • 2 EL Ahornsirup

Gewürzmischung:

  • 1 TL Das grüne Salz
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • je 1 TL getrockneter Salbei und Thymian
  • 1 Zweig frisches Basilikum

Anleitungen

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Rote Bete fein reiben. Die getrockneten Tomaten in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und hacken. Möhren schälen, das Grün bis auf 2 cm abschneiden. Minze fein hacken und Feta zerbröckeln.
  • Basilikumblätter fein hacken und mit Das grüne Salz, Thymian, Oregano und Salbei vermischen. Ahornsirup mit der Gewürzmischung verrühren. Karotten auf ein Backblech (Backpapier!) legen, mit dem Kräutersirup bestreichen und 20 Minuten im Ofen braten.
  • Einen Schuss Bratöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel anbraten. Den Risottoreis dazugeben und glasig dünsten. Mit Rotwein ablöschen, Rote Bete hinzufügen und verrühren. Brühe immer wieder in kleinen Mengen angießen und umrühren, bis es eingezogen ist, das Risotto ist fertig, wenn der Reis bissfest ist (Dauer siehe Verpackungsangabe). Parmesankäse, Tomaten und Minze unterrühren. Mit Das grüne Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
  • Risotto auf vier Teller verteilen, geröstete Möhren darauf geben und mit Feta garnieren.

Notizen

Gerade im Winter ist es eine Herausforderung, regional und saisonal abwechslungsreich zu kochen. Die Rote Bete ist dafür unsere Geheimwaffe: Mit einem cremigen Risotto, vielen Kräutern und in Kombination mit gerösteten Karotten begeistern die Rüben jeden Gourmet. Auch dank ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalts gehört sie unbestritten zu den wertvollsten Gemüsesorten im Herbst und Winter. Auch geschmacklich bringt die Bete viel Pepp – ob roh geraspelt im Salat oder gekocht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating