Krautsalat mit Ei Das grüne Salz

Aufregende Kombination von Weißkohl, Kartoffeln und Ei, fein gewürzt mit Das grüne Salz, dem einzigartigen Bio-Kräutersalz hergestellt aus erntefrischen Kräutern und Gemüse. Foto: (C ) dasgruenesalz.de

Knuspriger Kohlsalat mit würzigen Haselnüssen

Krautsalat mit Ei
Aufregende Kombination von Weißkohl, Kartoffeln und Ei, fein gewürzt mit Das grüne Salz, dem einzigartigen Bio-Kräutersalz hergestellt aus erntefrischen Kräutern und Gemüse. Foto: (C ) dasgruenesalz.de

Dieser knackige und sättigende Krautsalat mit Rotkohl und Grünkohl geht eigentlich auch als Variante eines Kartoffelsalats durch. Die überraschende Kombination der beiden Kohlsorten mit kleinen Bio-Kartoffeln wird verfeinert mit gerösteten Haselnüssen. Im Dressing geben Minze und Zitrone dem griechischen Joghurt eine schöne Frische mit. Mit den Eierhälften on top alles in allem eine großzügige Mahlzeit, die auch beim Picknick oder Grillbuffet was hermacht. Das grüne Salz macht das Würzen leicht, denn es enthält die feinsten Aromen aus 12 Kräuter- und Gemüsesorten.

Auch in Sachen Vitamine und andere Nährstoffe kann dieser Kohlsalat sich sehen lassen: Gerade im Winter liefert Rotkohl viel Vitamin C, eine willkommene Unterstützung fürs Immunsystem. Auch Grünkohl gehört zu den typischen gesunden Wintergemüsesorten und wird oft unterschätzt. Neben Vitamin C steuert er Folsäure, Vitamin A und E sowie rund 4,5 g Eiweiß pro 100g, dazu mehr als 200 mg Kalzium (pro 100 g), fast 500 mg Kalium sowie Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Hier bringt er knusprig gebacken einen tollen Crunch. Eier in Kombination mit Kartoffeln sind sehr wertvoll in Sachen Einweiß und liefern gemeinsam die perfekte Aminosäuren-Mischung als Zellbaustoff. Und die Nüsse bringen zusätzlich eine ordentliche Portion Protein sowie gesunde Energie mit. Viele gute Argumente, diesen Kohlsalat in den Winterspeiseplan aufzunehmen!

Der knusprige Kohlsalat lässt sich sehr gut vorbereiten, das Dressing, knusprigen Grünkohl und Haselnussmischung immer erst kurz vor dem Servieren untermengen. Fürs Picknick einfach diese Zutaten im extra Glas mitnehmen und dann vor Ort untermischen. Lässt sich auch schön als eine Portion im To-Go-Glas mitnehmen, ob ins Büro oder zum Ausflug. Wer den Salat komplett vegan zubereiten möchte, ersetzt den griechischen Joghurt durch Sojajoghurt und garniert mit gebratenen Tofustreifen.

Knuspriger Kohlsalat mit würzigen Haselnüssen

Eine ganz besondere Variante von Krautsalat mit jungen Kartoffeln, Zwiebeln und Ei. Einfach gewürzt mit kräuterfrischem Salz. Mmmhhh!

Zutaten

  • 400 Gramm Grünkohl
  • 1 kl. Rotkohlkopf
  • 4 Eier
  • 400 g kleine Bio-Kartoffeln festkochend oder Frühkartoffeln mit Schale
  • 70 g Käse z.B. alter Gouda
  • 200 g Haselnüsse
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Zweige Minze
  • 2 EL griechischer Joghurt
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 TL Das grüne Salz
  • 1 TL gemahlene Senfsamen
  • je 1 Msp. gemahlene Muskatnuss und Nelken
  • + Küchenmaschine Olivenöl

Anleitungen

  • Backofen auf 190 Grad vorheizen. Das grüne Salz für die Gewürzmischung mit den gemahlenen Gewürzen vermischen.
  • Zwiebel schälen und in hauchdünne Ringe schneiden. Rotkohl in feine Streifen schneiden oder hobeln. Minzblätter fein hacken. Kartoffeln waschen und den Käse reiben. Zitrone heiß abwaschen, Schale abziehen und zur Seite stellen, Zitronensaft auspressen.
  • Eier in kochendes Wasser geben, je nach Größe 10 – 12 Minuten kochen lassen, abschrecken, schälen und halbieren.
  • Wasser zum Kochen bringen, die Kartoffeln 10 Minuten kochen, abtropfen lassen und etwas ruhen lassen. Nach dem Abkühlen Kartoffeln längs halbieren. Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln in 8 Minuten goldbraun braten.
  • Haselnüsse, Zitronenschale, die Hälfte der Gewürzmischung und Käse in einem Mixer grob zerhacken. Backpapier auf ein Backblech legen, Nussmischung darauf verteilen und 6 Minuten im Ofen knusprig rösten. Beiseite stellen.
  • Grünkohl waschen und auf einem Backblech (Backpapier!) verteilen, mit Olivenöl beträufeln und 10 Minuten im Ofen knusprig rösten. Abkühlen lassen.
  • Griechischen Joghurt mit dem Zitronensaft vermischen und mit der restlichen Gewürzmischung verrühren.
  • Rotkohl und Zwiebelringe mit dem Joghurt-Dressing vermengen, vorsichtig knusprigen Grünkohl und Kartoffeln untermengen. Auf vier Teller verteilen, Eierhälften anrichten und mit den würzigen Haselnüssen, der Minze und frisch gemahlenem Pfeffer servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating