Kichererbsen Pfannkuchen Joghurtdipp

Proteine satt mit Kichererbsenpfannkuchen und einem Joghurt-Dipp.

Würzige Kichererbsenpfannkuchen

Kichererbsen Pfannkuchen Joghurtdipp
Proteine satt mit Kichererbsenpfannkuchen, Hähnchenfleisch und einem Joghurt-Dipp.

Unsere Kichererbsenpfannkuchen kommen mit einer Extraportion Proteine und anderen gesunden Vorteilen daher. Die Hülsenfrucht mit dem lustigen Namen enthält die beiden essentiellen Aminosäuren Lysin und Threonin, dank Hähnchenfleisch und Joghurtdipp erhöht sich das Proteinangebot noch weiter. Außerdem liefert die Kichererbse viel Ballaststoffe, Eisen und Kalzium, Folsäure sowie Zink, Phosphor, Kalium und Magnesium – eine rundum gesunde Alternative zum Vollkorn-Getreidepfannkuchen. Die frühlingsfrische Farbe kommt übrigens durch Süßkartoffeln, Erbsen und Kurkuma zustande und Das grüne Salz bringt eine kräuterfrische Note mit.

Für einen orientalischen Touch sorgen gemahlene Gewürze wie Koriandersamen, Kreuzkümmel und Zimt mit. Am besten natürlich selbst gemörsert! Für den Joghurt-Dipp einfach mit frischer Chili verrühren – unbedingt vorher den Schärfegrad der roten Schote checken. Guten Appetit!

Würzige Kichererbsenpfannkuchen

Zutaten

  • 260 g Kichererbsenmehl gesiebt
  • 600 g gehacktes Hähnchenfleisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Süßkartoffeln
  • 450 g frische Gartenerbsen oder 300 g TK-Erbsen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Stiele Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine frische Chilischote
  • 2 TL Chiliflocken
  • 1 Handvoll Sprossen

Gewürzmischung

  • 1 TL Das grüne Salz
  • 1 TL TL gemahlene Kurkuma
  • je 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, Koriandersamen, Zimt
  • + Wasser

Chili-Joghurt-Dipp

  • 1 Becher Naturjoghurt (150g)
  • 1/2 TL Das grüne Salz
  • 1-2 cm frische Chilischote

Anleitungen

  • Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Süßkartoffeln schälen und in kleinen Würfel (Kantenlänge 2 cm) schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Chilischote entkernen und fein hacken.
  • Das grüne Salz und die Gewürze vermischen. Die Hälfte der Gewürzmischung mit den Zwiebelwürfeln, Knoblauch, fein gehacktem Koriander und Hähnchen-Hack in einer Schüssel gut vermischen.
  • Kichererbsenmehl mit 400 ml Wasser aufschlagen und die restlichen Gewürze mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig unterrühren. Frühlingszwiebeln, Chilischote und Chiliflocken einrühren. Abgedeckt etwa 15 Minuten marinieren lassen.
  • Einen Schuss Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Kartoffelwürfel hinzufügen und in 5 Minuten goldbraun braten, die letzten 2 Minuten die Gartenerbsen dazugeben.
  • Einen Schuss Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze Pfannkuchen auf beiden Seiten in 4 Minuten goldbraun backen.
  • Joghurt mit Das grüne Salz und gehackter frischer Chilischote verrühren.
  • Pfannkuchen auf die Teller legen, die Füllung darauf verteilen und halb zusammenfalten. Mit den Sprossen garnieren und mit dem Chili-Joghurt-Dipp servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating