Rezeptfoto Minestrone Das gruene Salz

Der italienische Sommer in der Suppenschüssel: die Minestrone vereint Tomaten, Erbsen, Basilikum und Pasta. Dazu Pesto reichen. So lecker!

Minestrone – Sommerliche Suppe

Rezeptfoto Minestrone Das gruene Salz

So eine Minestrone, der traditionelle Gemüseeintopf aus Italien, schmeckt immer anders, doch immer großartig! Denn in die bunte „dicke Suppe“ mit Nudeleinlage kommt, was es gerade frisch auf dem Wochenmarkt oder im Garten gibt. Wir geben heute zu Tomaten und Zwiebeln frische Erbsen und Zuckerschoten sowie italienische Bohnen dazu. Doch auch Zucchini, Möhren, Spinat, Kartoffeln oder junger Mais passen hervorragend dazu. Und im Winter kommt einfach Gemüse aus der Tiefkühltruhe in den Eintopf.

Die Minestrone ist traditionell als Resteessen entstanden, die vor allem bei Matrosen beliebt war. Noch heute „streiten“ sich mehrere Hafenstädte darum, wer sie erfunden hat. Früher wurde im Eintopf viel Brot verarbeitet, das heute lieber als frisches Weißbrot dazu gereicht wird. Wir wünschen „Buon appetito!“

Minestrone Suppe mit sommerlichem Gemüse

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, Suppe
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach, für Kinder, veggie
Portionen: 4

Zutaten

  • 200 g Vollkorn-Spaghetti
  • 600 ml passierte Tomaten
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350 g Kirschtomaten
  • 1 Zitrone
  • 600 g frische Gartenerbsen (oder 400 g TK-Erbsen)
  • 2 Dosen Cannelli-Bohnen (a 250 g Füllmenge)

Gewürzmischung

  • 1 TL Das grüne Salz
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • Je 1 TL getrockneter Salbei und Thymian
  • 1-2 Zweige Basilikum fein gehackt
  • + Olivenöl

Anleitungen

  • Für die Gewürzmischung Das grüne Salz mit den Kräutern vermischen.
  • Zwiebel schälen und hacken, Knoblauch schälen und pressen. Zuckerschoten waschen und schräg der Länge nach halbieren. Kirschtomaten halbieren, Gartenerbsen auslösen oder auftauen, Bohnen im Sieb abspülen. Spaghetti in kleinere Stücke brechen, Zitrone auspressen.
  • Ein EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel mit dem Knoblauch bei schwacher Hitze andünsten. Nach 5 Minuten die Gewürzmischung, Kirschtomaten und die Cannellibohnen hinzufügen und 4 Minuten garen. Dann die Spaghetti, die passierten Tomate und 200 ml Wasser hinzufügen. Alles 10 Minuten kochen lassen. Dann Zitronensaft, Zuckerschoten und Erbsen dazugeben und kurz erhitzen.

Notizen

Tipp: Mit frischem Pesto und Basilikum servieren.
Tipp 2: Getrocknete Bohnen über Nacht einweichen und nach Packungsangabe (ohne Salz!) vorkochen. Im Schnellkochtopf verringert sich die Kochzeit ca. um die Hälfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating